Seite auswählen

 

Izabella hat sich schon ausgezogen und es sich auf dem Sofa gemütlich gemacht, sie reibt ihre geile Möse und zieht sie wirklich weit auseinander. Die ich somit heute zum ersten Mal sehe. Und mir stockt der Atem. So etwas perfekt Ausgerüstetes habe ich bisher noch nie gesehen. Irgendwie erschrecke ich, als ich die kopfüber hängende Sklavin sehe. „Na, da schaust du, was? Hast sowas wohl noch nie gesehen?“ „Nein, Madame Denise.“ Durch die Fülle der Eindrücke übersehe ich im ersten Augenblick den Bock, der schon für mich vorbereitet ist. Madame Denise richtet ihn noch etwas zurecht, ganz nah an den Körper von Sklavin Marina heran.Auch ihr Lieblingsspielzeug hat sie mit gebracht und schiebt es sich genüsslich in die Möse.

Hier gehts zu noch mehr Photos und Clips!